Elementarschadenversicherung

Die Nachrichten führen es uns immer wieder deutlich vor Augen: Die globale Erwärmung wirkt sich immer deutlich auf unser tägliches Leben aus. Immer häufiger führen Überschwemmungen, starke Regenfälle, Lawinen oder auch große Schneemengen in kurzer Zeit dazu, dass Häuser beschädigt werden und das öffentliche Leben zeitweise zum Erliegen kommt. Genau diese Tendenz, das immer stärkere Ansteigen der Elementarschäden führt dazu, dass nur jedem dingend empfohlen werden kann, seine Hausratversicherung einmal genau dahingehend unter die Lupe zu nehmen, ob solche Schäden überhaupt mitversichert sind.

Onlinerechner Hausratversicherung Onlinerechner für Hausratversicherung

Einige Beispiele die für Elementarschadenversicherung sprechen

Überschwemmung

Die Schadenquoten in diesem Bereich sind in den letzten Jahren geradezu explodiert. Nie zuvor gab es derart oft, derart starke Regenfälle, die in der Folge für eine Überschwemmung sorgen. Dabei muss die Überschwemmung noch nicht einmal durch einen Fluss oder einen See verursacht werden, selbst starke Regenfälle über einen langen Zeitraum können dafür sorgen, dass der Boden keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen kann und es zu einer Überschwemmung des Grundstücks kommt. In der Folge laufen dann Keller voll oder es kommt zu Beschädigungen am Gebäude selber. Die Gefahr der Überschwemmung ist daher nicht von der Hand zu weisen und sollte auf jeden Fall in der Hausratversicherung eingeschlossen sein.

Regenfälle

Regenfälle können, wie bereits erwähnt, leicht der Grund für eine Überschwemmung sein, aber auch direkt einwirkende Regenfälle. z.B. durch eine verstopfte Regenrinne, sollten mit versichert sein.

Schneedruck

Besonders in den südlichen Bundesländern oder in etwas höheren Lagen ist es enorm sinnvoll, sich gegen Schneedruck als Elementargefahr zu versichern. Zwar sind besonders Besitzer von Flachdächern vom Schneedruck als Gefahr betroffen, aber auch Garagen oder Carports können dem Schneedruck schnell zum Opfer fallen - gut, wenn man dann gegen Schneedruck versichert ist.

Lawinenabgang

Eine Gefahr, die ebenfalls häufig unterschätzt wird, ist die Gefahr einen Lawinenabgang zu erleben. Besonders Dachlawinen sind dabei eine große Gefahr und sollten in jedem Fall mit versichert werden. Hinzu kommt natürlich, dass alle Menschen, die in der Nähe von Bergen wohnen, sich gegen Lawinenabgang als Elementargefahr schützen sollten. Der Lawinenabgang gehört daher seit einigen Jahren zu den festen Absicherungskomponenten im Elementarbereich. Sind auch Sie gegen Lawinenabgang geschützt?